Warum Rendering für das Einzelhandelsdesign wichtig ist

Der intensive Wettbewerb im Einzelhandel führt zu Leistungssteigerungen in allen Bereichen, und ein wesentlicher Erfolgsfaktor in dieser Branche ist die optische Attraktivität und Funktionalität der Einzelhandelsgeschäfte. Detaillierte und attraktive 3D-gerenderte Bilder oder computergenerierte Bilder (CGI), insbesondere solche, die mit Hilfe von Building Information Modeling (BIM) erstellt wurden, können einen spürbaren Einfluss auf Kunden, Vertrieb und Marketing haben. Einzelhandelsdesignzeichnungen, die beeindruckende fotorealistische Ansichten und effektive 3D-Rendering-Dienste erzielen, können dazu beitragen, den Gewinn zu steigern und gleichzeitig Kosten zu sparen.

Um besser zu verstehen, wie wichtig Rendering für den Einzelhandel ist, schauen wir uns an, was Rendering ist. Beim 3D-Grafikdesign ist Rendering der Prozess, bei dem einem 2D- oder 3D-Drahtmodell Schattierungen, Farben und Laminierungen hinzugefügt werden, um lebensechte digitale Bilder zu erzeugen. Rendering ermöglicht die Erstellung von Bildern oder Animationen, die die Gestaltungsmerkmale eines vorgeschlagenen Raums zeigen. Sowohl Designer als auch Kunden profitieren von gerenderten Ansichten. Obwohl verschiedene Techniken und Software (Autodesk 3ds Max, VRay, SketchUp, Maya und Mental Ray sind beliebt) verwendet werden können, um computergenerierte Renderings zu erstellen, bleibt das Ziel dasselbe – Präsentationen verbessern, Marketing unterstützen und Entwurfsansichten für die Analyse erstellen. Kunden können Renderings besser verstehen als Architekturzeichnungen, und daher sind Renderings im Allgemeinen effektiver bei der Kommunikation der Entwurfsabsicht. Präzise Renderings können räumliche Einschränkungen und Möglichkeiten effektiv darstellen und dadurch ein breiteres Publikum erreichen.

Die Verwendung von Building Information Modeling (BIM) beim Rendering sorgt für eine höhere Genauigkeit des gerenderten Bildes. BIM-Modelle können die Anzahl der Schrankbefestigungen, Beleuchtungskörper, Arbeitsplatten, Beine, Griffe, Ösen, Schubladengriffe, Gerätehalterungen und andere Details angeben. In ein BIM-Modell fließen viele Details ein, die verwendet werden können, um genaue und detaillierte gerenderte Bilder zu generieren, die zeigen, wie verschiedene Elemente im Verhältnis zueinander in einen Raum passen. BIM-Modelle sind besonders nützlich für die Raumanalyse in großen Einzelhandelsflächen wie Kaufhäusern oder Einkaufszentren. Es können Quadratmeter- und abteilungsbezogene Aufstellungen von Einrichtungsgegenständen und Möbeln in Ausstellungsbereichen mit entsprechenden Abmessungen dargestellt werden. Das bedeutet, dass mit Hilfe der Retail-BIM-Modellierung eine 3D-Ansicht erstellt werden kann, die zeigt, wie potenzielle Objekte interagieren. In 3D dargestellte Verkaufsflächen können auch Farbe, Laminat und Wandverkleidungen umfassen, sodass die 3D-Visualisierung eine genaue Darstellung der tatsächlichen Fläche darstellt.

Gerenderte Bilder sind für Handelsunternehmen in mehrfacher Hinsicht wichtig. Die Vorteile von 3D-Renderings umfassen:

  • Realistische Darstellung von Räumen

  • Ermöglicht Führungskräften, neue Websites anzuzeigen und zu genehmigen

  • Einfache und schnelle Erstellung

  • Nützlich für Marketing- und Projektgenehmigungen

  • Sprachbarrieren werden minimiert

  • Die Renderings sehen im Vergleich zu 2D-Ansichten aufgeräumt und attraktiv aus

Qualitativ hochwertige fotorealistische Renderings sind so gut wie Fotos Render bieten auch Flexibilität, da Elemente schnell und einfach geändert werden können. Einige der genauen Merkmale von Einzelhandelsflächen, die das Bild wiedergeben, können das Ladenerlebnis vorhersagen. Ein gut gestalteter Ladeneingang muss beispielsweise Erwartungen wecken und Optionen bieten. Hochwertige Renderings helfen dabei. Renderings können Beleuchtung, Beschilderung und Displays zeigen. Das Image des Händlers kann durch die Art des verwendeten Bodenbelags und der verwendeten Regale kommuniziert werden. Zum Beispiel können Glasböden und Einbauten Eleganz suggerieren. Intelligente Beleuchtung kann die Warenpräsentation verbessern und so zu mehr Umsatz beitragen. Wände können verwendet werden, um Nachrichten zu speichern und anzuzeigen, und Fenster können verwendet werden, um die Art der Ware anzuzeigen und das Image des Ladens zu vermarkten.

Eine nützliche Anwendung gerenderter Bilder ist die Präsentation von Ladenlayouts. Durch 3D-Visualisierung kann dem Kunden der Grundriss einer Verkaufsfläche gezeigt werden, sodass er sich für ein Layout entscheiden kann, das seinen Kunden einen bestimmten Weg ermöglicht. Wesentliche Gestaltungshinweise für eine effektive Gestaltung sind die Breiten der Laufwege – breit genug für Einkaufswagen (wenn nötig) und auch für kollisionsfreies Begehen. Es gibt drei Grundtypen von Einzelhandels-Layouts, die alle durch Renderings kommuniziert werden können: Raster-Layout, Rennstrecken-Layout und Freiform-Layout.

  • Das Rasterlayout umfasst parallele Gänge mit Ausstellungsstücken in Regalen auf beiden Seiten, die häufig für Bäckereien, Obst-, Gemüse-, Kleidungs-, Elektro- und Elektronikartikel verwendet werden.

  • Das Layout der Rennstrecke oder Schleife umfasst einen Hauptgang, der sich um die Verkaufsfläche dreht, um die Kunden auf einer vorgeschriebenen Route zu führen.

  • Ein Freiform-Layout ordnet Regale, Einrichtungsgegenstände und Gänge asymmetrisch an und wird vor allem in kleineren Geschäften, Fachgeschäften oder Abteilungen innerhalb größerer Kaufhäuser verwendet.

Freigaben des Auftraggebers für die Gestaltung können durch detailliertes und effektives Rendering maßgeblich beeinflusst werden. Die Darstellung von Einzelhandelsflächen kann Regale zum Vorteil jedes Kunden darstellen. Regale und Displays sollten übersichtlich und so gestaltet sein, dass Kunden die Artikel leicht finden können. Die Details von Möbeln in Einzelhandelsbereichen, wie Kassentheken, Regale, Lagerräume, Verkaufstheken und deren Platzierung sind Schlüsselfaktoren, die den Verkauf beeinflussen, und die Darstellung dieser Details durch Rendering kann für Kundenfreigaben hilfreich sein.

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Verkaufsflächen, das den Verkauf beeinflusst, ist die Beleuchtung. Lichtplatzierung und -wiedergabe für die Beleuchtung zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten können die Ausstellungsorte für Waren beeinflussen, und 3D-Rendering kann die Wirkungsunterschiede zeigen, die verschiedene Arten von Lichtern und deren Reflexionen im selben Raum auf derselben Ware haben können.

Renderings können auch als Planogramme verwendet werden. Planogramme sind Bilder/Karten, die von Einzelhändlern erstellt werden, um zu entscheiden, wo die Waren optimal platziert werden und unter Berücksichtigung von Beleuchtung und Regalen. Der Raum muss optisch ansprechend sein, um die Kundenkäufe zu steigern. Diese Planogramme können in der durch Rendering bereitgestellten virtuellen Umgebung einfach erstellt, getestet und geändert werden.

Genehmigungen & Entscheidungsfindung

Die Verwendung von 3D-Rendering-Dienste kann auch nützlich sein, um Genehmigungen der Exekutive für neue Standorte und für Entscheidungszwecke einzuholen. Hier ist der Grund:

Wettbewerbsvorteil

Wenn der Wettbewerb hart ist, ist eine 3D-Visualisierung eines Projekts fast so effektiv wie eine Visitenkarte, da sie die Einzigartigkeit des Projekts darstellt und übersetzt. Die Präsentation der Arbeit, vergangener, laufender und zukünftiger Arbeit, ist ein mächtiges Werkzeug. Das Rendering von hoher Qualität präsentiert Design und verbessert den Ruf.

Hochwertiges Werbematerial

Die Förderung der Designabsicht ist für Privatkunden von entscheidender Bedeutung. Gut verarbeitete computergenerierte Bilder können Innenräume klarer darstellen und die Entscheidungen über Platzierung und Abmessungen von Möbeln, Fußböden und Wandbelägen und Verkleidungen beeinflussen. Renderings, die das Branding fördern, können in Broschüren, Broschüren und anderes Werbematerial aufgenommen werden.

Mehrere Ansichten

Mehrere Ansichten desselben Raums durch Renderings können helfen, das vollständige Bild zu zeigen und die Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Kosteneffizient

Die Erstellung eines Renderings kostet viel weniger als physische Modelle, und da die Renderings virtuell sind, können sie an einen größeren Kundenstamm gesendet werden.

Einfache Änderungen

Kunden ändern ihre Meinung häufig und gerenderte Bilder können schnell an die Kundenanforderungen angepasst werden. Die 3D-Renderings können zur schnellen Freigabe und Änderung an den Kunden gesendet werden.

Konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten USPs

Renderings zeigen genaue und realistische Darstellungen und können gleichzeitig die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale der Ware hervorheben.

Mit einer Reihe von Vorteilen können fotorealistische 3D-gerenderte Bilder ein wertvoller Gewinn für den Einzelhandelserfolg sein. Der Einsatz von BIM zur Erstellung detaillierter gerenderter Ansichten von Verkaufsflächen mit Wänden, Beleuchtung, Möbeln, Regalen und Gestaltungsmöglichkeiten bietet einen zusätzlichen Vorteil bei Genehmigungen und in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Änderungen sind einfach durchzuführen und es können mehrere Ansichten generiert werden, um eine fundiertere Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Rendering ist daher im Einzelhandel von größter Bedeutung.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg